" Unsere schöne HeimatEifel

>> HTW Planung  - Wegen schlechter Bedingungen nicht ins  Mühlheimer Bachtal  sondern zur Römerstraße.

" Römerstraße "

" hinter Ölbrück " 

BILDER:  HTW:   Mittw., 17.Nov.2021   -   13:00 Uhr

Wanderführer: Heinrich Bertram  -  ca. 6 km

Gemütliche Tour mit 10 gutgelaunten Personen bei neblig-herbstlichem Wetter.

 Treffpunkt wie aktuell geregelt (Mi. 13:00 Uhr) am Parkplatz unterhalb der Weiherhalle in Blankenheim. Von dort mit den Autos zum Wanderparkplatz an der Römerhütte (Römerstraße)  neben der  K70  südlich von Blankenheimer Dorf. Wie man auf den Bildern sieht hatte es vorher geregnet, so dass die Wege teilweise nicht so toll waren. Wir blieben aber von weiterem Regen verschont, also war das Wetter zwar herbstlich neblig, aber durchaus wanderfreundlich. Zuerst vorbei an den Hinweistafeln * Erlebnisraum Römerstraße * Österreichische Schanzen * Naturschutzgebiet Seidenbachtal *VIDEO* Agrippinastraße im Ölbrückwald * und der * Römerstraße *. Im weiteren Verlauf unter der   B51  durch  in östlicher Richtung und weiter nördlich nach Blankenheim Wald. Dort sah man, dass auch die  Urft  (auch Ufer und Umgebung)  beim Unwetter im Juli stark beschädigt worden waren. Wie der Zufall es wollte, trafen wir auch eine nette, ältere Dame, die früher auch mitgewandert war. Alle freuten sich sehr. An der Hütte an der Bushaltestelle neben der  B258  wurden wir mit einem Umtrunk und Süßigkeiten zu einen 80sten Geburtstag verwöhnt. Eine Strecke auf dem Weg entlang der  B258 (nördlich) und dann gemächlich wieder Richtung Parkplatz. Dabei kamen wir u.a. am Bahneinschnitt der ehemaligen  Ahrtalbahn  vorbei. Tangierte Wanderwege: * EifelVerein: Rhein-Venn-Weg * EifelSchleife: Auf den Spuren der Römer * TIERGARTEN TUNNELWEG *. ( nebenbei bemerkt: Tiergarten Berlin ) Kurz vor Ende der Wanderung noch ein Aufenthalt in der Römerhütte selbst, wo Heinrich noch einiges  Wissenswertes  mitteilte und erklärte. Mittlerweile hatte sich auch der Nebel soweit gelichtet, so dass wir jetzt das große  Windrad  an der  B51  in voller Größe sehen konnten. Eine schöne und interessante Tour. Gemütlicher Abschluss in der  Konditorei Bell.*

* Erinnerung: 15. Januar 2020 *

Wir danken Heinrich für diese auf die Schnelle abgeänderte und gut gelungene Wanderung.